Über mich

Mein persönlicher Hintergrund und darüber hinaus...

In der Schule hat mir Englisch fast den letzten Nerv geraubt. Aber die Dinge sollten sich ändern!
 
Als junger Mann trampte ich gern durch Europa, auch weil man neben dem Land viele verschiedene Leute kennen lernen konnte. Die englische Sprache hatte es mir dann schnell wieder angetan, da man mit Englisch fast überall weiterkommt.

In Grenoble (Frankreich) lernte ich einen Amerikaner kennen. Wir wurden gute Freunde und er half mir später, in den USA zu Recht zu kommen. Ich studierte Philosophie, Anglistik und Pädagogik an den Universitäten in Köln und Münster, wobei mein Studienschwerpunkt zunehmend die neuere Philosophie wurde. 1994 lebte ich in New York City, um ein Praktikum am „Goethe House New York“ zu absolvieren.

Die Literatur, die ich - über das Praktikum hinaus - in der New York Public Library entdecken konnte, war eine Offenbarung für meine Magisterarbeit im Fach Philosophie. Diese Arbeit konnte ich später veröffentlichen. Die anglo-amerikanische Forschung ist hierbei von erheblicher Bedeutung.   

Am Englischen Seminar der Universität Münster war ich 5 Semester Assistenzlehrer und bestand an der philosophischen Fakultät mein Magisterexamen (M. A.) 1996. Ab 1996 unterrichtete ich ca. drei Jahre an der VHS in Lünen Englisch. Die Arbeit in den Kursen hat mir sehr viel Spaß gemacht. 

Dennoch entschloss ich mich dazu, selbständig in Absprache mit meinen TeilnehmerInnen in meinen Privaträumen zu arbeiten. Besonders hilfreich ist dabei, dass Anfang 2000 der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen erstellt wurde. Dadurch wurden und werden Lehrwerke entwickelt, die dem Leistungs- und Wissensstand von Ihnen - den Lernenden - wirklich entsprechen.   

Allerdings ist es mir auch sehr wichtig, Ihre persönlichen Lernerfahrungen ernst zu nehmen und zu berücksichtigen. Fragen, die Sie sich hinsichtlich Ihres Lernfortschritts stellen sollten: Was habe ich gelernt? Wo stehe ich und wo will ich hin? Die Antworten zu diese Fragen berücksichtige ich in jedem Training .   

Darüber hinaus...

Schon sehr lange begleitet mich die Krankheit Multiple Sklerose. Dadurch bin ich überwiegend auf einen Rollstuhl angewiesen. Aber gerade diese Erfahrung hat mich gelehrt, wie wichtig es ist, mit einer positiven Lebenshaltung "Neues" im Leben anzugehen. Nichts ist unmöglich - anything goes!

Ich freue mich darauf, Sie individuell dabei zu unterstützen mit viel Spaß Englisch zu lernen.